Wissensdrang - Der Uroletter von APOGEPHA
Andrologie / Kinderurologie
Estradiolspiegel in Testikularvene bei Adoleszenten mit Varikozele 4,6-fach erhöht
In einer Studie von Kogan et al. wurden die Estradiolspiegel in Cubital- und Testikularvene in zwei Gruppen von Adoleszenten untersucht:
Gruppe I
35 Patienten mit Varikozele,
Durchschnittsalter: 14,9 Jahre
Gruppe II
30 Patienten ohne Varikozele, Durchschnittsalter: 15,4 Jahre
Der Vergleich zeigte signifikante Unterschiede: Jungen mit Varikozele hatten einen höheren Estradiospiegel in der Testikularvene und einen niedrigeren in der Cubitalvene als Jungen ohne Varikozele.
Das Verhältnis von Estradiol in Cubital- zu Testikularvene betrug bei den Jungen mit Varikozele 1:92 im Gegensatz zu den Jungen ohne Varikozele, wo das Verhältnis bei 1:11 lag.
Fazit
Ein hoher Estradiolspiegel wird als einer der Faktoren angesehen, die sich negativ auf die Spermatogenese auswirken.

__________________
Quelle: Kogan et al. EAU 2020, Abstract Nr. 633

Veröffentlicht: 28.01.2021, 11:32 Uhr
Die Inhalte dieser E-Mail sind nur für medizinische Fachkreise bestimmt und sollten weder kopiert noch weitergeleitet werden.

Copyright © 2021 APOGEPHA Arzneimittel GmbH. Alle Rechte vorbehalten.